SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Inklusionspreis 2019

Inklusionspreis 2019 der Nordkirche ausgeschrieben

04.02.2019 | Das Netzwerk Kirche Inklusiv der Nordkirche schreibt zum dritten Mal Inklusionspreis aus. Gemeinden und Einrichtungen sind aufgerufen, sich bis Ende Juni 2019 mit preiswürdigen Projekten zu bewerben oder andere für den Preis vorzuschlagen.

Zum dritten Mal lobt das Netzwerk Kirche inklusiv einen Preis für gelungene Inklusionsprojekte aus.

Unter dem Titel „Kirche inklusiv gestalten“ schreibt das „Netzwerk Kirche inklusiv“ wieder einen Inklusionspreis für die Nordkirche aus. Bewerben können sich alle Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchlich-diakonische Einrichtungen auf dem Gebiet der Nordkirche, die sich um die Entwicklung von inklusiver Praxis bemühen. Sowohl Bewerbungen als auch Vorschläge sind willkommen. Der Preis ist mit Insgesamt 7500 Euro dotiert. Einreichungsschluss ist der 30. Juni 2019.

„Wir möchten mit diesem Preis Veränderungen auf dem Weg zu einer inklusiven Kirche würdigen“, so Diakon Jörg Stoffregen. „Natürlich ist jede Rollstuhlrampe, die auf Einzelinitiative entsteht, eine Hilfe. Was wir mit unserem Preis besonders anerkennen wollen, sind jedoch vor allem Initiativen, die durch die Zusammenarbeit von ganz verschiedenen Menschen, durch Kooperationen und Vernetzungen dazu beitragen, kirchliche Orte zu guten Orten für alle zu machen“, so der Leiter des Netzwerks Kirche inklusiv. 

Flyer zum Download