SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Literatur und Materialien

Kirche im Quartier: Die Praxis Ein Handbuch

Die Öffnung von Kirchengemeinden zu den Gemeinwesen, zu denen sie gehören, ist mittlerweile zu einem zentralen Thema für ein sich erneuernde Kirche geworden. "Sozialraumorientierung" findet immer mehr Aufmerksamkeit. Zusammen mit Kooperationspartnern aus den sozialen Diensten, den Kommunen und sozialen Initiativen findet Kirche zu einer aktiven zivilgesellschaftlichen Rolle und gewinnt neue Anerkennung unter den Menschen.
Das Handbuch "Kirche im Quartier" dokumentiert eine große Zahl solcher Projekte und liefert viel hilfreiche Hinweise zu ihrer Gestalt. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis.

Georg Lämmlin / Gerhard Wegner (Hrsg.)

 

 

 

Inklusion ist machbar - ein Erfahrungshandbuch

Erfahrungen aus über 30 Kommunen und Regionen zeigen, wie Inklusion umgesetzt werden kann.
Das Buch ist ein Fundus an Ideen und Anregungen für die eigenen Prozesse vor Ort - für kommunale Gestalter*innen in Verwaltung, Politik, Wirtschaft, für Initiativen und alle, die sich für ein gutes Miteinander in der Gesellschaft einsetzen.

Weitere Informationen: www.montag-stiftungen.de

 

 

 

 

Gemeinde inklusiv - eine Dokumentation

Die Inklusion in den Kirchengemeinden zu unterstützen und sie auf den Weg dorthin zu beraten und untereinander zu vernetzen war das Ziel des Projekts "Gemeinde inklusiv".
In der Projektphase von September 2015 bis Sommer 2017 entstanden 6 Filme, die das Projekt und die Erfahrungen in den Projektgemeinden reflektieren und einen Einblick in die Prozesse und Lernerfahrungen der Gemeinden und ihren Kooperationspartnern geben.

 

 

 

 

Offen für alle? Anspruch und Realität einer inklusiven Kirche - eine Tagungsdokumentation

Drei Jahre nach der Vorstellung der Orientierungshilfe des Rates der EKD "Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion leben in Kirche und Gesellschaft" (2014/15) haben die Evangelische Kirche in Deutschland und die Ev. Akademie zu Berlin in Kooperation mit Diakonie Deutschland und dem Netzwerk Kirche inklusiv der Nordkirche am 22. und 23. Februar 2018 zu einer Fachtagung eingeladen.

"Offen für alle? Anspruch und Realität einer inklusiven Kirche" lautet das Thema der EKD-weiten Netzwerktagung, die kirchliche und diakonische Handlungsfelder von Inklusion in den Landeskirchen und ihren Einrichtungen und Werken noch mehr miteinander in Berührung bringen und zu einer stärkeren Vernetzung im Raum der evangelischen Kirche einladen wollte. Zu fünf ausgewählten Handlungsfeldern diskutierten mehr als 100 Verantwortliche und Interessierte aus den zwanzig Gliedkirchen der EKD über den Stand der kirchlichen Umsetzung von Inklusion und anstehende Schritte auf dem Weg zu einer inklusive(re)n Kirche.

Als epd-Dokumentation erhältlich bei:
Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP)
Emil-von-Behring-Str. 3, 60439 Frankfurt am Main

oder als Sonderausgabe bei:
Evangelische Kirche in Deutschland Kirchenamt - Versand
Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover